DMX Eingang Einstellungen

Menü: (../images/Menu/Menu_Settings.png Einstellungen) -> ( DMX Eingang Einstellungen)
Hier kann eingestellt werden, wie DMX-Eingänge verwendet werden sollen.




Es gibt zwei Möglichkeiten DMX-Eingänge zu verwenden:
  1. Man nutzt sie, um Fernsteueraktionen in der liveSHOWsoftware auszulösen (Fernsteuerung).
    Damit können Sprünge zu bestimmten Szenenbrücken, das Starten von Jingle,  das direkt Einfaden von DMXJingle, uvm. bewerkstelligt werden.
  2. Man nutzt sie, um Lampen oder bestimmte Funktionen von Lampen direkt zu steuern.
    Damit können kompletten Lichtstimmugen übernommen werden, einzelne Funktionen von Lampen eingestellt werden, uvm.



Schritt 1: Auswahl des Eingang-Universums




Wählen Sie ein Universum aus, dem Sie einen Eingang eines DMX-Interfaces zugeordnet haben - siehe: DMX Hardware Einstellungen.
Sollte das Universum keinen Eingang besitzen, erscheint ein roter Hinweistext.

Anhand der farblichen Darstellung des Universums erkennt man dessen Zustand:
Universum ist mit einem Eingang eines DMX-Interfaces verbunden und auch das DMX-Interface mit dem Rechner ist verbunden.
 Universum ist mit einem Eingang eines DMX-Interfaces verbunden, das DMX-Interface ist NICHT mit dem Rechner ist verbunden.
Universum ist NICHT mit dem Eingang eines DMX-Interfaces verbunden.


Schritt 2 (Fernsteuerung): Einstellen des DMX Eingangs als Fernsteuerung

Wenn der DMX Eingang zur Fernsteuerung der liveSHOWsoftware verwendet werden soll soll, so wählen Sie 'Fernsteuerung' aus.


Alle weiter unten stehenden Einstellungen werden dann nicht mehr beachtet.
Mit können Sie das Fenster für die 'Fernbedieuungseinstellungen (Maus Tastatur DMX)' öffnen, um Aktionen einestellen, die mit den DMX-Eingangskanälen ausgelöst werden sollen.

Schritt 2 (Lampen ansteuern): Einstellen des DMX Eingangs um Lampen zu steuern

Wenn Lampen über den DMX-Eingang gesteuert werden sollen, so muss angegegeben werden, welche Kanäle des DMX-Eingangs verwendet werden sollen:



Alle Werte Es werden alle eingehenden DMX Werte direkt verwendet.
Verwendung: z.B. Das Kopieren von kompletten Lichtstimmungen,
Nur geänderte Werte Es werden nur die Eingangskanäle verwendet, deren Wert sich geändert hat.
Verwendung: z.B. das externe Steuern von bestimmten Lampenfunktionen während einer Show.
Nur geänderte Werte (Ausgang eingefangen) Es werden nur die Werte der Eingangskanäle übernommen, die sich geändert haben. Und dies nur, wenn der aktuelle Wert am Ausgang  (siehe weiter unten) eingefangen wurde.
Der DMX-Eingang weiß nicht, was in der Software gerade für den entsprechenden Ausgang eingestellt ist - DMX ist unidirektional. Die meisten Hardware-Mischpulte besitzen keine motorisierten Regler, so dass es auch nichts nützt, wenn das Mischpult den aktuellen Zustand übermittelt bekommt.
Das Problem ist, dass der eingestellte Wert in der liveSHOWsoftware von der aktuellen Reglerstellung des Eingangs (z.B. Hardwaremischpult) abweichen kann.
Wenn der Regler am DMX-Eingang auf 0% steht und der zu steuernde Ausgangs-Kanal in der liveSHOWsoftware auf 75% steht, würde das Bewegen des Eingang-Reglers einen Sprung von 75% auf einen niedrigen Wert am Ausgang bewirken.
Um so einen Sprung zu vermeiden, muss der Eingangs-Regler erst mal auf den Zustand des Ausgangs (75%) bewegt werden. Wurde der Ausgang eingefangen (abgeholt), so wirken sich die weiteren Änderungen des DMX Eingangs direkt auf den Ausgang aus.

Schritt 3 (Lampenauswahl): Für den Ausgang einstellen, welche Lampen betroffen sind:



Alle Lampen des Universums Hier werden die DMX-Eingangswerte an alle alle Lampen des Ausgangs-Universum gesendet.
Die DMX-Eingangskanäle werden eins zu eins an die DMX-Ausgangskanäle übertragen.
Nur ausgewählt Lampen des Universums Hier werden die DMX-Eingangswerte nur an die ausgewählten Lampen des Ausgangs-Universum gesendet.
Auch hier werden die  DMX-Eingangskanäle eins zu eins an die DMX--Ausgangskanäle übertragen, die Werte der NICHT ausgewählten Lampen werden jedoch unterdrückt.
Hier können Sie das Ausgangs-Universum einstellen. Dies ist für die zwei vorhergehenden Einstellungen von Interesse.
Für die letzte EInstellmöglichkeit, ist die Zuweisung des Ausgangs-Universum nicht von Belang.
Nur ausgewählte Lampen (patched) Hier werden die ausgewählten Lampen, unabhängig von ihrem Universum und ihren DMX-Startadressen, der Reihe nach den DMX-Eingangskanaälen zugewiesen (patch).
Die Reihenfolge wird dadurch bestimmt, welche Lampe in der DMX Bühnenansicht vor einer anderen ausgewählt wird.
Kleines Beispiel: Sie haben zwei Lampen Lampe1 und Lampe2. Die Lampe1 hat 3 DMX-Kanäle und die Lampe2 hat 4 DMX-Kanäle.
Wird Lampe1 zuerst ausgewählt und dann Lampe2, so steurn die DMX-Einganswerte 1-3 die Lampe1 und die DMX-Eingangswerte 4-7 steuern die Lampe2
Wird zuerst die Lampe2 und dann die Lampe1 ausgewählt, so steuern die DMX-Eingangswerte 1-4 die Lampe2 und die DMX-Eingangswerte 5-7 die Lampe2.

 

Schritt 4 (nur bestimmte Lampenfunktionen): Das Einschränken auf bestimmte Lampenfunktionen



Hier können Sie bestimmte Lampenfunktionen auswählen. Die Änderungen DMX-Eingangskanäle wirken sich dann nur auf die ausgewählten Funktionen der Lampen aus, alle anderen Werte werden nicht berücksichtigt.

AddHardware Fügt die ausgewählte Lampenfunktion den Einschränkungen hinzu.
DeleteHardware Entfernt die ausgewählte Lampenfunktion aus den Einschränkungen


EIne Besonderheit besteht noch in dem Fall, dass Sie oben ' Nur ausgewählte Lampen (patched)' ausgewählt haben. Hier werden nur die Kanäle der ausgewählten Funktionen der ausgewählten Lampen der Reihe nach den DMX-Eingängen zugewiesen.
Im obigen Beispiel: Sie haben zwei Lampen Lampe1 und Lampe2. Die Lampe1 hat 3 DMX-Kanäle und die Lampe2 hat 4 DMX-Kanäle. Wenn Sie z.B. die 'Dimmer'-Funktion als Einschränkung hinzufügen, so werden nur die Dimmerkanäle der  Lampe1 und Lampe2 berücksichtigt.
Wird Lampe1 zuerst ausgewählt und dann Lampe2, so steuert der DMX-Einganswerte 1 den Dimmerkanal der Lampe1 und der DMX-Eingangswerte 2 steuert den Dimmerkanals der Lampe2, unabhängig von allen anderen Kanäle der Lampen.
Somit reduzieren sich die belegten DMX_Eingangskanäle.


Die Darstellung der DMX-Eingangskanäle




In der Tabelle werden alle DMX-Eingangskanäle und deren zugewiesene Funktion  aufgelistet. Somit erkennt man je nach obiger Einstellung, was ein DMX-Eingangskanal steuert.