Professionelle DMX-Lichtsteuerung

Sie können in der Bühnenansicht DMX-Geräte (Lampen, Nebelmaschinen, ..) hinzufügen. Für jedes Gerät haben Sie ein integriertes Mischpult zur Verfügung, um dieses einzustellen.

Haben Sie alle Geräte eingestellt, so können Sie diese Einstellung als Lichtstimmung speichern. Solch eine Lichtstimmung können Sie in eine der DMX-Spuren der Timeline ziehen.

In der Timeline entsteht nun ein Lichtobjekt. Dieses können Sie verschieben und/oder Ein- und Ausfadezeiten bestimmen. Zusätzlich können Sie die Grundhelligkeit verändern. Wenn nun die Timeline abgespielt wird, ist am entsprechenden Zeitpunkt die Lichtstimmung zu sehen.

Durch die Kombination von mehreren Lichtobjekten lässt sich z.B. ein Crossfade von einer zu einer anderen Lichtstimmung herstellen. Oder Sie blenden die Lichtstimmung aus, lassen es eine kleine Weile dunkel und blenden dann die andere Lichtstimmung ein, oder, oder, ..

Die Timeline besitzt mehrere DMX-Spuren, es können jederzeit weitere Spuren hinzugefügt werden. Übereinanderliegende Lichtobjekte werden gleichzeitig wiedergegeben. So können Sie mehrere Lichtstimmungen mischen, also z.B. einer Lichtstimmung an bestimmter Stelle Nebel hinzufügen.

Bei DMX Objekten lassen sich komplette Lampen, oder auch nur bestimmte Funktionalitäten ausgewählter Lampen, deaktivieren, somit können zum Beispiel nur die PanTilt Positionen aus einem Objekt bezogen werden und alle anderen Lampenwerte kommen aus einem darüberliegenden Objekt.

Durch die frei setzbaren Szenenübergänge lässt sich jederzeit, über das Szenenbuch oder über die Fernsteuerung, solch eine Lichtsequenz anspringen - siehe Timeline. Ist bei einer Szenenbrücke der Stopper gesetzt, so wartet der Lichtcursor vor der Szenenbrücke. Das aktuelle Licht bleibt bestehen bis diese oder eine andere Szenenbrücke gestartet wird.

DMX Universen

Es sind mehrere DMX Universen möglich, die Anzahl wird nur durch die Rechnerleistung beschränkt.

Für die Umsetzung des DMX-Signals benötigen Sie noch ein DMX-Hardware-Interface. Unterstützt werden momentan: Enttec USB DMX Pro MK2, Enttec DMX USB Pro, DMX4All-USB-Interface (Mini, Nano, Stage Profi), Eurolite USB DMX Pro MK2 (nur unter Windows) oder Lan-Interfaces mit ACN 1.31 Unterstützung (wie z.B. Sandbox).
Wenn jemand ein DMX-Hardware-Interface meldet, das die DMX Werte zwischenpuffert und dessen USB Byte-Protokoll bekannt ist, werden wir dieses integrieren.

Weitere Features

Lampeneditor

Wenn eine Lampe nicht in der Liste der Lampentypen vorhanden ist, so können Sie mit einem Editor selbst den Lampentyp anlegen. Im Prinzip erstellen Sie hier aus Bausteinen einfach ein Mischpult für die Lampe.
Es gibt unter 'Lampen Download' schon eine Liste mit Lampentypen, die Sie frei herunterladen können. Im Lauf der Zeit wird diese Liste erweitert.

Bewegungskalibrierung

Verwenden Sie Movingheads oder Scanner, so können Sie die Pan-/Tiltbewegung auf mehrere Bühnenflächen kalibrieren. Kalibrierte Movingsheads oder Scanner lassen sich:

  • immer auf denselben Punkt bewegen - Followspot
  • Ganz gleich, wie die Lampen verbaut sind, eine horizontale Bewegung des Einstellungknopfes führt zu einer horizontalen Bewegung der Lampe
  • ...

Lampenersetzung

Sollte eine Lampe mal ausfallen, so können Sie die Lampe durch eine andere ersetzen. Dabei werden für alle Lichtstimmungen möglichst viele Eigenschaften übernommen, die beide Lampen gemeinsam haben.

Lampentracking

Lassen Sie sich für ausgewählte Lampen anzeigen in welcher Lichtstimmung und wie sie in der Show verwendet werden. In der Übersicht können Werte verändert oder von einer zu einer anderen Lampe kopiert werden.

DMX Effekte

Auf komfortable Weise können Licht Effekte erstellt werden.

  • Lauflichter über Dimmer, extra Farben,..
  • Farbübergänge
  • Scanner Fahrten
  • ....

Die DMX Effekte sind eigenständige Bausteine und können beliebig vielen Lichtobjekten zugeordnet werden, auch die Kombination mehrerer Lampenfunktionen in einem Effekt sind möglich.

Dimmerkurven

Für alle kontinuierlichen Eigenschaften einer Lampe (Dimmer, RGB, ..) können Sie für das Fadeverhalten Kurven festlegen.

Deaktivierung

Sollten Sie während der Show ein Problem mit einer Lampe haben, so können Sie diese mit einem einfachen Klick deaktivieren.