News

SPIT Trigger

Von Hans-Jürgen Blickle

Es gibt nun C++ Vorlagen (Windows, Mac und Linux)  für die Erstellung eines SPIT_Clients - siehe unter Menü 'SPIT Trigger'.

C-kundige Programmierer dürfen die Vorlagen frei verwenden.
Wenn jemand ein Projekt erstellt, freuen wir uns über Rückmeldungen.

Weiterlesen …

Installation (WIndows exe und MacOS dmg)

Von Hans-Jürgen Blickle

Es gibt nun Installationsdateien für alle liveSHOWsoftware Programme. Java muss auf dem Rechner nicht mehr vorinstalliert sein.

Installieren lässt sich die Software, wie bei Standardprogrammen, über eine exe-Datei unter Windows und eine dmg-Datei unter MacOS.
Unter Windows werden die Desktop-Verknüpfungen gleich mit angelegt und unter MacOS lassen sich die Programme mit dem Launchpad starten.

Weiterlesen …

Neues Design / neue Funktionen

Von Hans-Jürgen Blickle

Das Design ist jetzt komplett dunkel gehalten.


Neue Funktionen:

Lichtobjekte können jetzt automatisch erstellt werden. Befindet sich jeweils zwischen zwei Szenenbrücken keine Lichtobjekte, so können Lichtobjekte automatisch angelegt werden.

Das Verändern der Lautstärke/Helligkeit/Transparent bei Objekten in der Timeline wirkt sich nun auf alle ausgewählten Objekte aus. So kann z.B. die Lautstärke bei allen ausgewählten Soundobjekten auf den gleichen Wert eingestellt werden.

Die Maus-/Presenter-Fernsteuerung kann ausgewählte Jinglegruppen starten. In den Programmeinstellungen, kann die Mausfernsteuerung so eingestellt werden, dass sie beim Programmstart automatisch bereit ist.

Weiterlesen …

Jingle Gruppen

Von Hans-Jürgen Blickle

Jingle können über das Eingeben eines Startwertes zeitverzögert abgespielt werden.

Zusätzlich können Jingle gruppiert werden und alle Jingle einer Gruppe gleichzeitig gestartet werden.
Somit ist es nun möglich kleinere Abläufe (Sound, Licht und Medien) jederzeit zusätzlich zur Timeline abzuspielen.

Jinglegruppen können auch per Android-Fernbedienung oder über Midi-Controller abgefeuert werden.

Weiterlesen …

VLC 3 wird jetzt unterstützt

Von Hans-Jürgen Blickle

Ab jetzt wird auch  die aktuelle Version 3.x.x des VLC Media Players unterstützt.

In diesem Zug wurde die Medienwiedergabe überarbeitet und ein klein wenig schneller gemacht.
Für hochaufgelöste Videos (FullHD oder 4K) wird eine entsprechend schnelle Hardware benötigt.

Weiterlesen …