Video/Sound Konverter



Medien - Video/Sound Konverter    oder
 Sound - Video/Sound Konverter



Hier können Video- oder Sounddateien konvertiert werden.
Das Ausgabeformat ist jeweils für die Verwendung in der liveSHOWsoftware optimiert.
Es werden z.B. mehr KeyFrames als bei den meisten Konvertierungs Programmen erzeugt.



Button_SoundFrameLoad
Öffnet eine Video oder Sounddatei. Es werden viele Standardformate unterstützt.

Wurde eine Videodatei geöffnet, so werden der Anfang , die Mitte und das Ende des Videos als Bild dargestellt:


Wurde eine Sounddatei geöffnet, so wird ein Lautsprechersymbol angezeigt:


Video Einstellungen:

Bildgröße:
unter Breite können Sie eine neue Breite in Pixel angeben.
unter Höhe können Sie iene neue Höhe in Pixel angeben.
Durch Drücker der Eingabetaste werden die Änderungen übernommen.
Das Verhältnis von Breite und Höhe wird entsprechend des Originals angepasst.
Die maximale Bildgröße ist entweder die Originalgröße des geladenen Videos oder die 4K-Auflösung (3840 x 2160).

Sie sollten versuchen eine möglichst kleine Bildgröße zu wählen, die für die Darstellung noch ausreichend ist. Je gößer ein Bild ist, desto mehr Rechenleistung wird verbraucht. Versuchen Sie die Bildgröße Ihrem Ausgabemedium anzupassen.
Auf leistungsschwachen Rechnern wird kein 4K (3840 x 2160)-Video laufen ohne hängenzubleiben!!! Ideal ist eine Bildgröße in HD (1920 x 1080) oder kleiner.
Anmerkung: Das Seitenverhältnis wird vom Original übernommen. Wollen Sie das Video verzerrt darstellen, so können Sie dies in den Objekteinstellungen des Medienobjektes einstellen.

Anmerkung: Es kann sein, dass ein Video von einer anderen Software (z.B. VLC-Player) ruckelfrei abgespielt wird, aber in der liveSHOWsoftware bleibt das Video hängen oder ruckelt.
Das liegt daran, dass die liveSHOWsoftware das Video nicht nur einfach abspielt, sondern mit anderen Medien überlagen und transformieren muss. Das Verringern der Bildgröße führt haüfig zum Ziel.


Bildrate:
Die Bildrate gibt an, wieviele Bilder pro Sekunde abgespielt werden. Ideal sind hier 25 oder 30 fps (Bilder/Frames pro Sekunde).
Eine höhere Bildrate benötigt entsprechend mehr Rechenleistung und wird hier nicht ermöglicht.

Manche Videos verzerren das Bild in der Darstellung, dies zeigt die Angabe 'Seitenverhältnis' an.
Die Einzelbilder werden zwar gespeichert, wie es bei Breite und Höhe angegeben ist, in der Darstellung wird aber das Bild verzerrt.
Diese Einstellung wird vom Original übernommen und nicht verändert.

Audio Einstellungen


Kanäle:
Hier können Sie die Anzahl der Audio-Kanäle bestimmen. Bei multikanal Dateien (5.1 oder 8.1 Sound) erweitert sich die Liste der auswählbaren Audio-Kanäle.
So kann z.B. aus einem 5.1 Sourround Sound ein Stereo Signal erezugt werden. Es macht jedoch keinen Sinn aus einer Stereo-Datei eine 5.1 Sourround Datei zu erzeugen. Dies können Sie in den  Sound-Lines Einstellungen eines Sound-Objektes einstellen.
Wenn bei einer Video-Datei 0(-) ausgewählt wird, so wird der Sound aus dem Video entfernt.


Konvertiert die Videodatei mit den veränderten Parametern. Es öffnet sich ein Dateiauswahlfenster, in dem die Ausgabedatei angegeben werden kann.

Ein Video wird hier immer als mp4 Video kodiert: Pixelformat: Videocodec: H264
Alle 50-60 Frames wird ein KeyFrame (GOP) erzeugt.
Anmerkung: Ein KeyFrame (GOP) beinhaltet immer das komplette Bild, die folgenden Frames speichern nur die Veränderungen zum vorherigen Bild.
Normalerweise wird ca nach 300 Frames ein KeyFrame erzeugt, die liveSHOWsoftware erhöht die Anzahl der KexFrames. Je mehr KeyFrames vorhanden sind, desto schneller kann an eine bestimmte Position gesprungen werden.

Konvertiert eine Sounddatei oder extrahiert den Sound aus einer Videodatei. Es öffnet sich ein Dateiauswahlfenster, in dem die Ausgabedatei angegeben werden kann.

Ein Sound wird als wav Datei kodiert.
Die liveSHOWsoftware verwendet momentan folgendes Audioformat: PCM 44100 Hz, 16bit signed, little endian  (CD Qualität)

Konvertierungs
Status

Während der Konvertierung wird der aktuelle Stand der Konvertierung angezeigt.
Da bei der Konvertierung ein extra Prozess verwendet wird, kann leider kein Fortschrittsbalken angezeigt werden.
Hinweis: Die Konvertierung eines Videos kann viel Zeit in Anspruch nehmen!
Bricht die Konvertierung ab. Die angefangene Ausgabedatei wird gelöscht.
ResizeFrame Anfasser zum Ändern der Fenstergröße